Tel:

06221 / 7919 - 0 (HD-Eppelheim)

Solaranlagen, Pelletsheizung, Wärmepumpen

Energie sparen und umweltfreundlich heizen

Mit regenerativen Energien heizen Sie sparsam und umweltfreundlich, denn der CO2-Ausstoß Ihrer Heizungsanlage wird reduziert. Um den Primärenergiebedarf weiter zu senken, werden häufig ergänzend zur Zentralheizung, die mit Öl, Gas, Pellets, Stückhholz oder Biomasse befeuert wird, Solaranlagen, Wärmepumpen oder wassergeführte Kamine installiert. Wichtige Voraussetzung für möglichst niedrigen Energieverbrauch ist eine gute Wärmedämmung des Gebäudes.

Sonnenschein kostet nichts - Solarthermie und Photovoltaik

Mit einer Solarthermieanlage können Sie im Jahresmittel ca. 60% der zur Warmwasserbereitung notwendigen Energie gewinnen. Sie benötigen weniger Öl, Gas oder Pellets, entlasten so die Rohstoffvorkommen und belasten die Luft mit weniger CO2. Photovoltaikanlagen erzeugen aus der Strahlungsenergie der Sonne elektrischen Strom.

Wärmegewinnung aus nachwachsenden, heimischen Rohstoffen: Pelletsheizung

Vollautomatische Pelletsheizungen sind komfortabel und ideal zur Kombination mit Solarspeichern und -Kollektoren geeignet, weil sie die solare "Deckungslücke" im Winter ausgleichen. Die Pellets werden aus gepressten Säge- und Hobelspänen ohne chemische Bindemittel hergestellt. Sie besitzen einen ausgezeichneten Heizwert und verbrennen umweltschonend.

Wärme von draußen: Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe ist ein spezielles Klimagerät, das zum Heizen verwendet wird. Der Kältekreislauf funktioniert dann genau umgekehrt wie beim Kühlen: Das umweltfreundliche Kältemittel nimmt eine bestimmte Menge Wärme aus der Umgebung auf und transportiert sie in den Wohnraum. Selbst bei tiefen Temperaturen kann der Außenluft noch Wärme entzogen werden.

Abwärme nutzen: Wassergeführter Kamin

Beim klassischen Kachelofen geht ein großer Teil der Wärme durch den Kamin verloren. Diese Wärme kann mit Hilfe eines Aufsatzkessels zum Erwärmen von Wasser genutzt werden, das dann in einen Pufferspeicher geleitet wird. Der Wohnraum wird mit der Strahlungswärme des Ofens beheizt und die "eingefangene" Abwärme unterstützt die Zentralheizung und Warmwasserbereitung bzw. kann sie sogar ganz ersetzen (etwa bei Niedrigenergiehäusern oder Passivhäusern).


Unsere Hersteller

Regenerative Energien

Solaranlagen, Wärmepumpen, Heizanlagen für Biomasse, Stückholz oder Pellets sowie Bauteile für wassergeführte Kamine beziehen wir von Stiebel Eltron, Buderus, Viessmann und Rehau.